Unsere Geschichte

Das Geschäft liegt im Herzen von Hietzing und ist schon seit vielen Jahrzehnten vor der Übernahme als Verkaufslokal genutzt. Seit 1954 ist unser „kleines“ Blumenhaus in den Händen  der Familie Noll.

Von 1954 bis 2002 wurde der Blumenladen von Josef(1912-1996) und Helene Noll (1926-2010) betrieben.

Seit 2002 übernahm Ing. Thomas Noll, das Geschäft von seiner Großmutter. Mit seiner Einstellung „das Gute erhalten – mit Neuem verbessern“ führt er nun als 3. Generation den Familienbetrieb weiter. Wie schon die  Großeltern, führen wir soviel wie möglich heimische Waren um  unsere Kleingärtner zu unterstützen und Ihnen die bestmögliche Qualität zu liefern. Durch diese Jahrzehnte lange Geschäftsbeziehung wird für uns schon von den Gärtnern die besten „Stücke“ reserviert und täglich von uns fühmorgens ausgewählt. Importware wird ebenfalls von uns selbst geprüft und ausgesucht.

Bei den qualitativ hochwertigen Rosen aus Equador setzen wir, wenn verfügbar, auf FairTrade-Produktion.

Um unser Angebot abzurunden fahren wir für Sie mehrmals im Jahr auf internationale Floristik- und Trendmessen um Ihnen immer wieder die neusten Trends zeigen zu können.

Sie haben viel über uns erfahren,

machen Sie sich selber ein Bild,

und besuchen sie uns!

Unterschrift 2