Der Trauerfall

Die Redensart „Blumen trösten“ stimmt vielleicht nur begrenzt. Nichts kann den Schmerz, einen geliebten Menschen verloren zu haben, mildern. Dem Verstorbenen und der Hinterbliebenen einen würdigen Rahmen zu bereiten, dafür sind Blumen da. Wie auch das Leben jedes Einzelnen, ist auch der „letzte Weg“ ein individueller und so persönlich wollen wir auch gestalten.

Ing. Thomas Noll: „Immer öfter liest man- auf Wunsch des Verstorbenen ist von Blumenspenden abzusehen und stattdessen für eine gemeinnützige Institution zu spenden. Grundsätzlich eine gute Sache, aber spenden kann man jederzeit. Diese Verabschiedung ist aber der einzige und letzte Moment, indem man seine Ehrerbietung und Trauer mittels Blumen Ausdruck zu verleihen.

Der Blumenschmuck tröstet die anwesenden Trauergäste durch Farben und Düfte, die wieder Mut machen.

Sie haben viel über uns erfahren,

machen Sie sich selber ein Bild,

und besuchen sie uns!

Unterschrift 2